Marian Beke
Infos

Marian Beke, einer der weltweit führenden Barkeeper, ehemaliger Bar-Manager vom Nightjar, setzt mit seiner Bar The Gibson in London völlig neue Maßstäbe, was akribische Vorbereitung und Opulenz der Präsentation betrifft. Für extravagante Kreationen mit auffälligen Garnituren und komplexen Zutaten gibt es wohl keinen besseren Ort als The Gibson in der Old Street von Shoreditch in London.

Die Bar hat ihren Namen von einem klassischen Edwardian-Cocktail (ein klassischer Martini mit eingelegter Zwiebel), der Anfang des 20. Jahrhunderts erfunden wurde und auf vielen Cocktailkarten auf der ganzen Welt ein Klassiker ist.

The Gibson bietet nicht nur eine Geschichtsstunde in Sachen Cocktails, die Bar selbst ist auch so etwas wie eine Art-Deco-Zeitkapsel mit schönen geometrischen Akzenten an der Fassade und im Inneren. Wir freuen uns auf ihn und seine einzigartigen Kreationen auf der BAR.STAGE.

Fotos: The Gibson, Marian Beke

Marian Beke, einer der weltweit führenden Barkeeper, ehemaliger Bar-Manager vom Nightjar, setzt mit seiner Bar The Gibson in London völlig neue Maßstäbe, was akribische Vorbereitung und Opulenz der Präsentation betrifft.

 

Für extravagante Kreationen mit auffälligen Garnituren und komplexen Zutaten gibt es wohl keinen besseren Ort als The Gibson in der Old Street von Shoreditch in London.

 

Die Bar hat ihren Namen von einem klassischen Edwardian-Cocktail (ein klassischer Martini mit eingelegter Zwiebe), der Anfang des 20. Jahrhunderts erfunden wurde und auf vielen Cocktailkarten auf der ganzen Welt ein Klassiker ist.

Das Gibson bietet nicht nur eine Geschichtsstunde in Sachen Cocktails, die Bar selbst ist auch so etwas wie eine Art-Deco-Zeitkapsel mit schönen geometrischen Akzenten an der Fassade und im Inneren.