Simone Kubitzek
Infos

Als zweite Frau in der 18-jährigen Geschichte des Wettbewerbs sicherte sich Simone Kubitzek den Titel "Junge Wilde 2023". Eigentlich wollte die gebürtige Würzburgerin Polizistin werden. Doch im richtigen Moment entschied sie sich dann doch für eine Ausbildung zur Köchin. Im Luce d’oro im Schloss Elmau kochte Simone Kubitzek bei Mario Paecke und später Christoph Rainer. Seit 2019 arbeitet sie unter Sven Elverfeld im Drei-Sterne-Restaurant Aqua, wo sie mittlerweile als Junior Sous Chefin brilliert. Im Vorjahr hatte sie es bereits ins Finale der Jungen Wilden geschafft – und legte 2023 noch eins drauf, indem sie endlich den heißersehnten ersten Platz holte.